$>
you're reading...
Medien, Netzwelt, Politik

Italien: Zensur per Gerichtsbeschluss


Der ein oder andere wird sich noch daran erinnern, dass im Oktober die italienische Wikipedia-Version aus Protest gegen ein Gesetzesvorhaben gestreikt hat. Dabei ging es unter anderem um “eine Verpflichtung für Webseiten, innerhalb von 48 Stunden kommentarlos jegliche Korrektur am Inhalt vorzunehmen, die der Antragsteller im Interesse seiner Reputation fordert”. Dieses Gesetzesvorhaben scheiterte und mittlerweile hat das Land bekanntlich eine etwas weniger skandalöse Regierung als damals.

Muss man sich als zwielichtiger Politiker also damit abfinden, wenn ins Internet geschrieben wird, dass man ein zwielichtiger Politiker ist? Natürlich nicht. Stattdessen kann man dafür sorgen, dass es auf viele andere Internetseiten geschrieben wird, indem man erfolgreich gerichtlich gegen die ursprüngliche Seite vorgeht.

Vor wenigen Tagen wurde also von einem Gericht bestimmt, dass italienische Internetprovider den Zugang zur Seite vajont.info sperren müssen – und zwar nicht nur per DNS-Sperre, sondern so komplett wie möglich. Grund ist dieser auf der Seite enthaltene Satz:

Was soviel heißt wie: Wenn die Mafia ein Berg aus Scheiße ist, dann sind Maurizio Paniz und Domenico Scilipoti die Bergführer.

Abgesehen von diesem Satz findet man auf der Seite Informationen zur Vajont-Katastrophe, bei der 1963 mehr als 1900 Menschen gestorben waren, weil der Bau eines Staudamms einen Bergsturz verursacht hatte. Von den Sperrmaßnahmen betroffen sind außerdem wohl auch weitere Seiten, die auf demselben Server gehostet werden.

Der Fall zeigt einmal mehr die Sinnlosigkeit von Zensur-Versuchen per Gerichtsbeschluss, die bei Personen wie den beiden Politikern unweigerlich zu Streisand-Effekt und Defacing des eigenen Webauftritts führen und gleichzeitig Kollateralschäden verursachen. Die Tragweite der Entscheidung wird auf threemonkeysonline.com beschrieben:

It’s not the first time that a site has been blocked by court order in Italy (PirateBay for example is not accessible directly through Italian ISPs), but it does appear to be the first time it’s happened for a phrase deemed as defamatory; the concerns are obvious – if a full site is taken down for one or a number of phrases deemed as defamatory, where does that leave online newspapers? Could a situation occur legally where a newspaper is obfuscated because of one defamatory article?

Quelle: Netzpolitik

Anm. d. Red.  Jeden Tag kämpfen wir für unsere Rechte. Für die  Politik und andere Organisationen die ich hier nicht nennen möchte, werden die Argumente Meinungs- und Informationsfreiheit, Selbstbestimmung und freier Zugang zu öffentlichen Angeboten ohne gesetzliche Beschlüsse mit Kopfschütteln zur Kenntnis genommen und es wird weiter gemacht wie bisher.

Wie uns das oben genannte Beispiel wieder klar gemacht hat, sind solche Gesetze Gift für die Bevölkerung und führen zu Unruhen, Hass und Misstrauen. Wie ihr heute gelesen habt waren auch politische Motive für die Sperrung von Parodie-Konten auf Twitter. Schließlich geht es ja um die Wahlen in Frankreich und da erlauben die Herren aus der Politik keinerlei Kritik. Wie soll ein Volk über einen Menschen in Machtposition abstimmen wenn negative Informationen vorenthalten werden? Sarkozy und seine Helfer diktieren den Medien welche Informationen für die Öffentlichkeit gelesen werden sollen. Da fragt man sich doch was eigentlich schlimmer ist, die Content-Mafia oder die korrupten Menschen in der Politik? Schließlich stehen sie in der Öffentlichkeit und müssen Profil zeigen, wenn sie das nicht wollen, dann sollten sie sich nach einer anderen Beschäftigung umschauen.

Creative Commons Lizenzvertrag
 Dieses Werk bzw. Inhalt steht unter einer
CC-BY-SA 3.0

Diskussionen

Ein Gedanke zu “Italien: Zensur per Gerichtsbeschluss

  1. WIR kämpfen nicht mit Waffen, aber dafür haben WIR das WORT.

    Verfasst von AlterKnacker | Februar 21, 2012, 6:58 nachmittags

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Member of The Internet Defense League

Kalender

Februar 2012
M D M D F S S
« Dez   Mär »
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
272829  

Kategorien

Follow me on Twitter

Archiv

Legal Guide For Bloggers

Bloggers' Rights at EFF

Interessantes

Link Anonymizer

Independent Tests of Antiv-Virus Software

BSD Aktuell

Hacker News

Blog Stats

  • 226,914 hits

Haftungsausschluss

disclaimer

Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 884 Followern an

%d Bloggern gefällt das: