$>
you're reading...
Netzwelt

Anon Press: Operation Algeria


FREIHEITSLIEBENDE BÜRGER DER WELT,

die algerische Regierung beschneidet die Grundrechte des algerischen Volkes in inakzeptablem Maße. Die algerische Regierung erzwingt damit eine Zukunft, in der Ungerechtigkeiten keine Antwort erfahren und die Ausbeutung eines Menschen durch einen anderen ungesühnt bleibt.

Die algerische Regierung verbirgt die Wahrheit vor den Augen der Bürger, sie verbietet Redefreiheit und behindert den freien Zugang zu Informationen.

Beenden wir die Zensur. Die Zeit der Freiheit und Transparenz ist angebrochen. Eine Zeit, in der Menschen ihre Ansichten frei äußern und der ganzen Welt mitteilen können. Wie, wenn nicht durch informierte Bürger, kann eine Gesellschaft erblühen und wachsen?

Die algerische Regierung hat sich durch ihre restriktive Politik selbst zum Feinde Anonymous‘ und des Volkes erklärt. Anonymous hat den Ruf des algerischen Volkes nach Freiheit vernommen und sich entschieden, diesem Ruf Folge zu leisten. Weder können noch wollen wir den durch die algerische Regierung verübten Ungerechtigkeiten tatenlos zusehen.

Anonymous wird an der Seite des algerischen Volkes gegen die Unterdrückung ankämpfen. Wir glauben, dass die algerischen Bemühungen um Zensur und Unterdrückung zum Scheitern verdammt sind, wenn jeder Einzelne von uns seiner Verantwortung gerecht wird: Wenn wir, die Menschen, uns für die richtige Sache entscheiden, ist alles möglich.

An die algerische Regierung: Einschränkungen der Redefreiheit und die Beschränkung des Zugangs zu Informationen stehen im Widerspruch zur UNO Menschenrechtserklärung und werden nicht toleriert. Anonymous wendet sich an jeden, der mit diesen Zensurmaßnahmen befasst ist. Anonymous wird nicht einfach nur in Aktion treten. Anonymous wird das Interesse der internationalen Medien auf diese furchtbare Situation lenken. Es liegt in den Händen der algerischen Regierung, den Kampf zu beenden: setzen Sie Ihre Repressionen fort, werden Sie das Ziel ziviler Proteste. Schenken Sie dem algerischen Volke Gehör und die Attacken werden beendet werden.

An das algerische Volk: Wir kämpfen vereint, Seite an Seite, gegen die Unterdrückung. Dieser Kampf ist indes nicht nur für euch, sondern für die gesamte Menschheit von Bedeutung. Die Bürger nehmen ihre Unterwerfung nicht länger schweigend hin. Falls wir dazu gezwungen werden, können wir höllisch laut sein –  und wenn die Menschen gegen ihre Unterdrücker aufstehen, werden diese von Schockwellen der Angst erschüttert werden.

Anonymous – das sind eure Brüder und Schwestern, eure Söhne, Töchter, Väter, Mütter, eure Freunde, ungeachtet des Alters, des Geschlechts, der Ethnie, Religion, oder Nationalität. Anonymous – das bist Du. Dein Recht auf Meinungs- und Redefreiheit, freie Presse und umfassenden Zugang zu Informationen werden Dir weder im richtigen Leben noch im Internet genommen werden.

Ziehe mit uns in den weltweiten Kampf für Informationsfreiheit! Um Edmund Burke zu zitieren:
„Das Einzige, das für den Triumph des Bösen nötig ist, ist die Untätigkeit der Guten.“

Wir sind Anonymous.
Wir sind Legion, denn wir sind viele
Wir vergeben nicht.
Wir vergessen nicht.
Erwarten Sie uns

 

Algerien schaut nach Tunesien
Springt der Funke des Volkszorns über?

Nach Tunesien regt sich nun auch im Nachbarland Algerien die Wut des Volkes über die Regierung. Am Vormittag wurden bei einer Demonstration gegen das System mehrere Menschen verletzt und viele Teilnehmer festgenommen. Die Proteste sind auch hier Ausdruck der Ausweglosigkeit einer verlorenen Generation. Fast 70 Prozent der Bevölkerung ist jünger als 30 Jahre und meist ohne Perspektive. In dem reichen Erdölland verarmt zusehends selbst die Mittelschicht.

http://www.tagesschau.de/ausland/weltspiegel334.html

Bei Auseinandersetzungen mit den Sicherheitskräften in der Hauptstadt Algier seien 42 seiner Anhänger verletzt worden, sagte der Präsident der Oppositionspartei RCD, Saïd Sadi. Verletzt worden sei auch der  RCD-Fraktionsvorsitzende im algerischen Parlament, Othmane Amazouz. Bei der Kundgebung seien zudem viele Demonstranten festgenommen worden. Die algerische Nachrichtenagentur APS sprach von fünf festgenommenen Demonstranten. Nach Polizeiangaben wurden auch sieben Beamte verletzt, zwei von ihnen schwer.
Unter dem Eindruck des Wandels im Nachbarland Tunesien waren mehrere hundert Demonstranten im Stadtzentrum Algiers zusammengekommen. Sie setzten sich damit über das geltende Versammlungsverbot hinweg. Die Menschen forderten die Freilassung von Gefangenen und die Wiederherstellung individueller Freiheiten. Seit der Verhängung des Ausnahmezustands 1992 sind in Algerien Kundgebungen verboten. http://www.tagesschau.de/ausland/weltspiegel338.html

http://forums.whyweprotest.net
http://anonnews.org

sem
Creative Commons Lizenzvertrag
Diese(s) Werk bzw. Inhalt von serpent embrace steht unter einer Creative Commons Namensnennung-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Unported Lizenz.
Beruht auf einem Inhalt unter anonnews.org.

Diskussionen

Es gibt noch keine Kommentare.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Member of The Internet Defense League

Kalender

Januar 2011
M D M D F S S
« Dez   Feb »
 12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31  

Kategorien

Archiv

Legal Guide For Bloggers

Bloggers' Rights at EFF

Interessantes

Link Anonymizer

Independent Tests of Antiv-Virus Software

BSD Aktuell

Hacker News

Blog Stats

  • 259,958 hits

Haftungsausschluss

disclaimer

%d Bloggern gefällt das: