$>
you're reading...
Netzwelt

Nicht schon wieder Zensursula


Today, the Web and the Internet allow connecti...

Image via Wikipedia

Die Union drängt und möchte die Netzsperren am liebsten ab den 1. März wieder einführen. Als Grundlage für dieses Vorgehen wird die BKA-Statistik herangezogen. Laut BKA ist der Versuch das Löschen von KiPo Seiten trotz ihrer Bemühungen nicht erfolgreich gewesen. Es wurde festgestellt, dass Seiten trotz Anfrage noch Wochen später Online waren. Wie die Berichterstattung – wenn man das so nennen darf – abgelaufen ist, kann man hier sehr gut lesen. Kurz: Es wurde schlichtweg zu wenig getan um überhaupt eine brauchbare Statistik präsentieren zu können.
Ist das jetzt bewusste Täuschung der Bürger und oppositioneller Politiker um am Ende doch noch die Sperren einführen zu können, oder schlampig geführte Arbeitsmethoden?

Bei eco jedenfalls kommt man zu einen ganz anderen Ergebnis:

Kampf gegen Kinderpornographie 2010: Erfolgsquote über 99 Prozent

Kinderpornographische Darstellungen verschwinden immer schneller aus dem Netz: Im Jahr 2010 gab die eco Internet-Beschwerdestelle insgesamt 656 Hinweise auf illegales Material an Provider oder Partnerhotlines des INHOPE-Netzwerkes. 652 dieser Websites sind inzwischen abgeschaltet – eine Erfolgsquote von 99,4 Prozent. Lagern die Inhalte auf Servern in Deutschland, gelingt die Abschaltung sogar regelmäßig binnen eines Werktags. Bei eco weiterlesen.

„Der einseitige Ansatz des Löschens von Kinderpornoseiten hat sich als Flop erwiesen“, sagte Fraktionsvize Günter Krings (CDU) der „Neuen Osnabrücker Zeitung“.

Nach reiflicher Überlegung komme ich zu folgendem Schluss: In den arabischen und afrikanischen Staaten brennt die Hütte, und die Politiker hier wissen sehr wohl um die Effektivität der Internetgemeinde und zu welchem Ergebnis das geführt hat. Das ist den Politikern in Deutschland nicht entgangen, so versucht man jetzt wieder durch die Hintertür (zunächst) die Einführung von Sperren zu Bekämpfung von Kinderpornographie. Wieso kann ich das nicht glauben? Ganz einfach. weil Wunschdenken bei den Politikern zur realen Gefahr werden kann. Sind die Sperren erstmal aufgebaut, dann folgen weitere darauf könnt ihr euch verlassen. Wird Zeit das auch hier in Deutschland einige Aktionen stattfinden sollten, um denen klar zu machen, dass das Netz kein für Politiker rechtsfreier Raum ist.

Eine Bitte an Thomas de Maizière: Als CDU-Politiker dienen sie ihrer Partei, aber vergessen Sie bitte nicht, Sie dienen auch dem Volk. Gefahr abzuwenden bedeutet nicht, Kontrollmechanismen jeder Art einzuführen. Sie sollten aus das Vertrauen des Volkes setzen. Eine Selbstrugulierung kann nur stattfinden, wenn man die Bürger aufklärt und nicht versucht zu kontrollieren. Lernen Sie aus der Vergangenheit und machen Sie nicht den Fehler wir ihrer Voränger zuvor. Das Volk reagiert sehr empfindlich auf Überwachung und wird es auf keinen Fall für längere Zeit hinnehmen.

Union fordert Wiedereinführung der Internetsperren gegen Kinderpornos

Diskussionen

Es gibt noch keine Kommentare.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Member of The Internet Defense League

Kalender

Februar 2011
M D M D F S S
« Jan   Mrz »
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28  

Kategorien

Archiv

Legal Guide For Bloggers

Bloggers' Rights at EFF

Interessantes

Link Anonymizer

Independent Tests of Antiv-Virus Software

BSD Aktuell

Hacker News

Blog Stats

  • 260,134 hits

Haftungsausschluss

disclaimer

%d Bloggern gefällt das: