$>
you're reading...
Netzwelt

Datenklau bei Wikileaks legt Einsendesystem lahm


Logo used by Wikileaks

Image via Wikipedia

Ehemalige Wikileaks-Mitarbeiter sollen Daten der Plattform gestohlen und die Technik sabotiert haben. Derzeit können keine neuen Dokumente eingereicht werden, wie das Nachrichtenmagazin Focus berichtet.

Auf der Seite Submissions steht zu lesen, die Wikileaks-Site werde überarbeitet, um sie „sicherer und nutzerfreundlicher zu machen“. Auch der Online-Chat-Support sei vorübergehend geschlossen. Support wie Postfach sollen „in naher Zukunft“ wieder geöffnet werden.

Wikileaks-Sprecher Kristinn Hrafnsson sagte gegenüber Focus, es sei „nicht absehbar“, wie lange die Reparatur des Einsendesystems dauern werde. Seiner Ansicht nach handelt es sich um Sabotage. Aussteiger hätten Technik und Daten gestohlen. Darüber hinaus sei die Plattform von der Menge der eingesandten Daten überfordert.

Größere Veröffentlichen seien derzeit nicht geplant. Wikileaks-Gründer Julian Assange verwende derzeit alle Energie auf seine Verteidigung. Seine Anwälte haben mittlerweile Berufung gegen die Auslieferung ihres Mandanten eingelegt. Innerhalb von 40 Tagen muss das Gericht nun entschieden, ob es zu einem Verfahren kommt. In Schweden wird wegen sexueller Belästigung, Nötigung und Vergewaltigung gegen Assange ermittelt.

Indes hat das US-Militär seine Anklage gegen den mutmaßlichen Wikileaks-Informanten Bradley Manning ausgeweitet. Ihm wird nun auch vorgeworfen, dem Feind geholfen zu haben, wofür nach dem US-Militärstrafrecht sogar die Todesstrafe verhängt werden kann.

Nennen wir doch das ganze beim Namen: Domscheit-Berg und sein Openleaks stinkt gewaltig . Möglicherweise wurden die ehem. Mitarbeiter von aussen dazu animiert Wikileaks zu sabotieren. Eifersucht? Der Schnuller wurde an Domscheit-Berg vorbeigereicht, und dieser zahlt es nun mit Hass zurück. Keine rosigen Aussichten für eine Gruppe die mit ihren Ideen das Netz und die Presse revolutioniert hat. Die Gegner indes freuen sich, ihre Ziele zum entgültigen Abschalten dieser Dienste rücken näher.

ZDNet

sem

 

Diskussionen

Es gibt noch keine Kommentare.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Member of The Internet Defense League

Kalender

Kategorien

Archiv

Legal Guide For Bloggers

Bloggers' Rights at EFF

Interessantes

Link Anonymizer

Independent Tests of Antiv-Virus Software

BSD Aktuell

Hacker News

Blog Stats

  • 262,781 hits

Haftungsausschluss

disclaimer

%d Bloggern gefällt das: