$>
you're reading...
Netzwelt

DDos-Attacke legte WordPress lahm


Wie ihr sicherlich gestern feststellen konntet, waren die Server von WordPress regelrecht überlastet. Ausfälle, Login-Fehler und langsamer Seitenaufbau lagen in den massivsten DDos-Angriffen in der Geschichte von WordPress (ich war es nicht!). Mittlerweile hat sich das alles etwas beruhigt.

wordpress.com-Chef Matt Mullenweg erklärte gegenüber US-Medien, dass drei Rechenzentren in Chicago, San Antonio und Dallas mit einer Vielzahl von Datenpaketen überflutet worden sei. Es sei der schwerste Angriff in der sechsjährigen Unternehmensgeschichte. Mullenweg vermutet, dass die Attacke politisch motiviert war und sich gegen ein bestimmtes, nicht englisch-sprachiges Blog auf wordpress.com gerichtet habe. Mittlerweile sind die Webserver wieder normal erreichbar, der Anbieter will jedoch davor sorgen, künftige Angriffe besser eindämmen zu können.

Welcher Blog das gewesen ist, würde mich brennend interessieren, denn wenn es eine politische Motivation war, dann zähle ich meinen Blog auch dazu. Dennoch glaube ich, dass Menschen wie ich, sich nicht davon abbringen lassen werden weiterhin hier Wahrheitsgemäß auch wenn es wehtut, zu berichten.

Heise Security

Click here for English version

sem

Diskussionen

Es gibt noch keine Kommentare.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Member of The Internet Defense League

Kalender

Kategorien

Archiv

Legal Guide For Bloggers

Bloggers' Rights at EFF

Interessantes

Link Anonymizer

Independent Tests of Antiv-Virus Software

BSD Aktuell

Hacker News

Blog Stats

  • 262,685 hits

Haftungsausschluss

disclaimer

%d Bloggern gefällt das: