$>
you're reading...
Gesellschaft, Politik, Wirtschaft

SEIT 1971: VERSAGEN DES NOTKÜHLSYSTEMS BEIM REAKTORTYP FUKUSHIMA ALS DESIGNFEHLER BEKANNT


Adam Curtis berichtet in seinem Blog der BBC aus einem Film, den er einmal gemacht hat und der sich mit der Kerntechnik befasst. Der Film ist onlineabrufbar. Adam Curtis kommt bei seinen Recherchen zur folgenden Erkenntnis:

Bereits 1964 waren US Regierungsmitgliedern mögliche gravierende Sicherheitsmängel von Siedewasserreaktoren bekannt. Siedewasserreaktoren des Typs, wie die, die nun in Fukushima verunfallt sind. Diese Warnungen wurden aber fortlaufend ignoriert.

1966 versuchte die Reaktorsicherheitskommission der US Regierung ein Neudesign dieses Reaktortyps durchzusetzen, um die Sicherheit zu erhöhen. Der Hersteller, General Electric, verweigerte dies jedoch.

General Electric hat auch 3 Reaktoren in Fukushima errichtet (die ersten beiden sowie Block 6 wurden von General Electric gebaut, Block 3 und 5 von Toshiba und Block 4 von Hitachi).

1971 wurde von der Atombehörde dann eine Reihe von Tests zur Bewertung des Kühlsystems durchgeführt. Es wurden Unfälle simuliert. In jedem dieser simulierten Störfälle arbeitete das Notsystem einwandfrei – aber es gelang nicht den Reaktorkern mit Wasser zu versorgen. Der Wasserspiegel sank aufgrund der hohen Drücke.

Eben dieses Verhalten macht sich auch in Fukushima bemerkbar.

Ein Wissenschaftler wird in dem genannten Film zitiert mit den Worten: “Wir haben festgestellt dass unsere theoretischen Berechnungen mit der Realität nicht sonderlich übereinstimmen. Aber wir konnten nicht einfach hergehen und vor der Öffentlichkeit zugeben dass all die Sicherheitssysteme mit denen wir die Menschen beruhigen möglicherweise nichts taugen.

Joseph M. Hendrie, Technischer Direktor und später Vorsitzende der Amerikanischen Atomenergiebehörde, kam 1972 in seiner Stellungnahme zu den Erkenntnissen zu einem noch deutlicheren Ergebnis. Er sah die Zukunft der Kernenergie akut gefährdet, sollten die Bedenken Publik gemacht, entsprechende Maßnahmen zur Sicherheit ergriffen und dieser Reaktortyp verboten werden. 40 solcher Anlagen waren bereits in Betrieb, bisher gab es lediglich zwei bekannte Hinweise aus deren Betrieb, die eines der genannten Probleme tangiert haben (nicht schließende Vakuum-Ventile). Er befürchtete mehr Ärger, als er sich je vorstellen könnte. Es wurden keine entsprechenden Maßnahmen ergriffen.

Das war ein Jahr, nach dem Fukushima 1 (Daiichi) in Dienst gestellt wurde. In Fukushima ist ziemlich genau das passiert, was damals befürchtet wurde.

1986 Kam die Vermutung auf, dass der Reaktordruckbehälter bei einer Überhitzung des Reaktors mit einer Wahrscheinlichkeit von 90% versagen würde. Als Gegenmaßnahme wurde diese Wahrscheinlichkeit neu geschätzt und danach mit 10% angegeben. In Fukushima hat mindestens der Reaktordruckbehälter des Reaktors No.2 versagt.

LINKS

  • Original Dokumente aus 1971 und 1972 zu dem Problem
    • Darlegung von Problemen, 1971
      Teilweise Stellungnahmen des Herstellers General Eletcrics (GE):
      Probleme sollten näher untersucht werden bzw. Fehlerfall sei zu unwahrscheinlich als das man sich kümmern müsste.
    • Memo von Steven Hanauer, 1971
      Er empfieht für diesen Reaktortyp keine Genehmigungen mehr zu erteilen
    • Memo von Joseph Hendrie, Sicherheitschef der US Atomenergiebehörde, 1972
      Er stimmt den Bedenken zu, sieht aber keine Möglichkeit zu handeln, da er bei einem Handeln derartige Auswirkungen befürchtet, dass dies das sehr wahrscheinlich das Ende der Kernenergie bedeuten könnte
      (“could well mean the end of nuclear power”)

>>> Anti-Atom-Piraten

Diskussionen

Es gibt noch keine Kommentare.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Member of The Internet Defense League

Kalender

Kategorien

Archiv

Legal Guide For Bloggers

Bloggers' Rights at EFF

Interessantes

Link Anonymizer

Independent Tests of Antiv-Virus Software

BSD Aktuell

Hacker News

Blog Stats

  • 262,728 hits

Haftungsausschluss

disclaimer

%d Bloggern gefällt das: