$>
you're reading...
Medien, Netzwelt

Wikileaks Open Letter english/german


Logo used by Wikileaks

Image via Wikipedia

DECLARATION

Open Letter in Defence of WikiLeaks’ Right to Publish

We believe that free societies everywhere are best served by journalism that holds governments and corporations to account. We assert that the right to publish is equal to, and the consequence of, the citizen’s right to know. While we believe in personal privacy and accept a need for confidentiality, we hold that disclosure in the public interest is paramount. Liberty, accountability and true democratic choice can only be guaranteed by rigorous scrutiny. We defend the right to publish the truth responsibly without obstruction and persecution by the state. The primary duty of journalists everywhere is to advance the cause of understanding, not to assist governments and powerful interests in suppressing information, and never to defer to ingrained habits of secrecy.

With these principles in mind, we declare our support for the publication of documents released through leaks. They have cast significant light on the behaviour of governments and corporations in the modern world. WikiLeaks has done the world great service. We strenuously denounce the threats of death and criminal prosecution of its director for publishing, together with many organisations throughout the world, information that is clearly in the public interest.

Those in authority routinely oppose such disclosure, as they have done since the struggle to publish the proceedings of the British Parliament over two hundred years ago right through to the release of the Pentagon Papers. We believe no democracy has ever been harmed by an increase in the public’s knowledge and understanding.Therefore, we, the undersigned, declare our unyielding support for the principles of journalistic inquiry and openness, and condemn the forces that threaten both.

German/Deutsch

ERKLÄRUNG

Offener Brief zur Erklärung der Verteidigung von Wikileak’s Recht auf Veröffentlichung

Wir glauben, dass freien Gesellschaften überall am besten mit Journalismus gedient wird, der Regierungen und Unternehmen in die Verantwortung nimmt. Wir beteuern, dass das Recht auf Veröffentlichung dem Bürgerrecht auf Kenntnis gleichgestellt und dessen Konsequenz ist. Obwohl wir an das Persönlichkeitsrecht glauben und das Bedürfnis auf Vertraulichkeit anerkennen, halten wir fest, dass eine Offenlegung im öffentlichen Interesse Priorität hat. Freiheit, Rechenschaftspflicht und eine echte demokratische Entscheidung können nur durch rigorose Kontrollen garantiert werden. Wir verteidigen das Recht auf die verantwortungsvolle Veröffentlichung der Wahrheit, ohne Behinderung und Verfolgung durch den Staat. Die Hauptaufgabe von Journalisten überall besteht in der Förderung des Verständnisses, nicht darin, durch Unterdrückung von Informationen Regierungen und mächtige Interessen zu unterstützen, und sich niemals tief verwurzelten Geheimhaltungsangewohnheiten zu beugen.

Angesichts dieser Prinzipien erklären wir unsere Unterstützung für die Veröffentlichung von durchgesickerten Dokumenten. Sie haben ein vielsagendes Licht auf das Verhalten von Regierungen und Unternehmen in der modernen Welt geworfen. WikiLeaks hat der Welt einen großen Dienst erwiesen. Wir verurteilen, gemeinsam mit vielen Organisationen auf der ganzen Welt, die an dessen Direktor aufgrund der Veröffentlichung von Informationen mit klarem öffentlichen Interesse gerichteten Todesdrohungen und seine strafrechtliche Verfolgung aufs Schärfste.

Regierende sind üblicherweise gegen eine solche Offenlegung, wie das bereits seit den Bemühungen um die Veröffentlichung der Verfahrensweisen des britischen Parlaments vor über zweihundert Jahren der Fall war, und sich geradewegs bis zur Veröffentlichung der Pentagon-Dokumente durchzieht. Wir glauben, dass eine Demokratie noch nie unter einer Erhöhung des Wissens- und Verständnisniveaus der Öffentlichkeit gelitten hat. Deshalb erklären wir, die Unterzeichner und Unterzeichnerinnen, unsere unnachgiebige Unterstützung für die Prinzipien der journalistischen Recherche und Offenheit, und verurteilen die Kräfte, die diese bedrohen.

by Tina Seidenberger

http://wikileaksopenletter.com/

http://frontlineclub.com/

 

 

Diskussionen

Es gibt noch keine Kommentare.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Member of The Internet Defense League

Kalender

Kategorien

Archiv

Legal Guide For Bloggers

Bloggers' Rights at EFF

Interessantes

Link Anonymizer

Independent Tests of Antiv-Virus Software

BSD Aktuell

Hacker News

Blog Stats

  • 259,875 hits

Haftungsausschluss

disclaimer

%d Bloggern gefällt das: