$>
you're reading...
Datenschutz, Security

Open Letter to Facebook english/german


English Text see below

Lieber Facebook,

Source: naked security

Wie Sie wissen, haben wir mit Ihrem Security-Team vor einigen Jahren über unsere Sicherheitsbedenken und Privatsphäre diskutiert.

Jeden Tag berichten uns Opfer, Fälle von Betrug und anderen Straftaten bei Facebook. Sie wurden persönlich betroffen und verzweifeln daran, vernünftige Ratschläge zu erlangen und wie Sie mit den Konsequenzen umgehen sollen.

Eine häufige Frage bei der uns Facebook-Nutzer kontaktieren ist die Frage „WARUM Facebook zum Schutz der Nutzer nicht mehr tut“.

Wir habe drei einfache Schritte identifiziert die zum besseren Schutz beitragen:

1) Privatsphäre als Standard

Keine Weitergabe ohne die ausdrückliche Zustimmung der Nutzer (OPT-IN). Wenn Sie bei ihrer Weiterentwicklung neue Funktion für die Nutzer hinzufügen, sollten Sie nicht von Annahme ausgehen, dass die Nutzer dieses Feature auch aktiviert haben wollen.

2) Überprüfung der APP-Entwickler

Es ist sehr einfache bei Facebook ein Entwickler zu werden. Mit über 1 Millionen App-Entwickler die bei der Facebook-Plattform registriert sind, ist es kaum Verwunderlich, dass ihr Dienst voll von schädlichen Anwendungen und Viren gespickt ist.
Nur geprüfte und bewahrte Entwickler von Drittanbietern sollten Zugang zur Entwicklungsplattform haben.

3) HTTPS für Alles

Wir begrüßten die Einführung einer HTTPS-Option, jedoch lassen Sie diese Standardmäßig abgeschaltet.Schlimmer noch, Sie nutzen die HTTPS-Funktion nur dort wo es nötig erscheint. Facebook sollte diese Funktion konsequent und permanent einsetzen – und das als Standard. Ohne diesen Schutz laufen ihre Nutzer Gefahr, dass ihre persönlichen Daten ausspioniert werden.

Warum warten Sie so lange, bis die Regulierungsbehörden die Einhaltung des Datenschutzes fordern? Handeln Sie jetzt zum Wohle aller.

Unsere Nutzer teilen uns mit, dass Sie diese Probleme lösen wollen. Unsere Frage ist einfach: Wann planen Sie denn zu Handeln?

Mit freundlichen Grüßen,
Naked Security
Sophos Blog

English

An open letter to Facebook about safety and privacy

Dear Facebook,

As you know, for some years we have been discussing with your security team our concerns about safety and privacy on Facebook.

Every day, victims report to us numerous incidents of crime and fraud on Facebook. They have been personally affected and are desperate for advice on how to deal with the consequences.

A frequent refrain from users who contact us is, ‘Why doesn’t Facebook do more to protect us?’

We have identified three simple steps you can take to better protect your users:

1) PRIVACY BY DEFAULT

No more sharing of information without your users’ express agreement (OPT-IN). Whenever you add a new feature to share additional information about your users, you should not assume that they want this feature turned on.

2) VETTED APP DEVELOPERS

It is far too easy to become a developer on Facebook. With over one million app developers already registered on the Facebook platform, it is hardly surprising that your service is riddled with rogue applications and viral scams. Only vetted and approved third-party developers should be allowed to publish apps on your platform.

3) HTTPS FOR EVERYTHING

We welcome you recently introducing an HTTPS option, but you left it turned off by default. Worse, you only commit to provide a secure connection “whenever possible”. Facebook should enforce a secure connection all the time, by default. Without this protection, your users are at risk of losing personal information to hackers.

Why wait until regulators force your hand on privacy? Act now for the greater good of all.

Your users tell us that these are issues they want resolved. So our question is simple: when do you plan to act?

Sincerely,
Naked Security

Diskussionen

3 Gedanken zu “Open Letter to Facebook english/german

  1. Punkt eins bis drei, ist doch nun wirklich nicht zu viel Verlangt zum Wohle aller Facebook-Nutzern, Giuseppe Cavaleri

    Verfasst von Giuseppe Cavaleri | April 19, 2011, 3:57 pm
    • I really appreciate some guidance on security on Facebook…I am worried about this issue but I love being in contact with so many people around the world. I really enjoy posting things too…but I’m not very tech savvy…so any help here would and is much appreciated. Thank u

      Verfasst von sand49 | April 19, 2011, 4:37 pm
    • Die Umsetzung ist nicht schwer, aber Facebook hat damit ein Geschäftsmodel wo Unternehmen jederzeit Informationen abrufen können. Eine sichere Verbindung erschwert den Zugriff. Das ist der Grund, sie würden sonst viel Geld verlieren. Das nehmen sie in Kauf auch wenn dadurch Informationen in die falschen Hände geraten könnten.

      Verfasst von sem | April 19, 2011, 9:43 pm

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Member of The Internet Defense League

Kalender

Kategorien

Archiv

Legal Guide For Bloggers

Bloggers' Rights at EFF

Interessantes

Link Anonymizer

Independent Tests of Antiv-Virus Software

BSD Aktuell

Hacker News

Blog Stats

  • 262,724 hits

Haftungsausschluss

disclaimer

%d Bloggern gefällt das: