$>
you're reading...
Lebensstil, Politik, Wirtschaft

CDU: Fachkräftemangel erfordert qualifizierte Zuwanderung


Anlässlich des Tags der Arbeit am 1. Mai 2011 erklärt der Generalsekretär des Wirtschaftsrates der CDU e.V., Wolfgang Steiger:

„Deutsche Wirtschaft brummt: Fachkräftemangel erfordert qualifizierte Zuwanderung“

Der kräftige Rückgang der Arbeitslosigkeit und die hohe Zahl unbesetzter Stellen zeigen, dass der Arbeitsmarkt in Deutschland vor einer historischen Zeitenwende steht: Erstmals seit 40 Jahren droht der Fachkräftemangel das Problem der Beschäftigungslosigkeit zu dominieren. Für 2012 prognostizieren die Forschungsinstitute einen weiteren Rückgang auf 2,7 Millionen Erwerbslose. Allein in den vergangenen zwölf Monaten sind 700.000 sozialversicherungspflichtige Arbeitsplätze neu entstanden.

Statt sich über die bessere Lebensperspektive für die Menschen in Deutschland zu freuen, verbreiten die Gewerkschaften plumpe Skandalmeldungen: Es ist richtig, dass seit 2004 die Zahl der Minijobs um 800.000 angestiegen ist, aber es ist auch richtig, dass im selben Zeitraum 1,2 Millionen neue sozialversicherungspflichtige Beschäftigungsverhältnisse geschaffen wurden. Es ist deshalb verantwortungslos, Minijobs zu verteufeln und Unternehmen feste Minijob-Quoten vorschreiben zu wollen. Das Gewerkschafts-Idealbild „Gute Arbeit“ vom rundum-sozialversicherten Vollzeitjob in der Industrie ist nicht mehr zeitgemäß. Ohne flexible Instrumente wie die Zeitarbeit stünde die deutsche Wirtschaft im weltweiten Wettbewerb heute viel schlechter da. Viele Eltern, Studenten, Rentner wollen oder können nicht Vollzeit arbeiten z.B. aus gesundheitlichen Gründen, familiaren Verpflichtungen oder weil sie ihrem Studium nachgehen. Die Gewerkschaften sind Lichtjahre von der Lebenswirklichkeit der Menschen entfernt.

Statt ein Weltbild aus dem vorletztem Jahrhundert zu pflegen, muss am 1. Mai der Blick in die Zukunft gehen. Deutschland öffnet dann gemeinsam mit Österreich als letztes EU-Land seinen Arbeitsmarkt für Bürger aus acht EU-Staaten. Aber das reicht nicht aus: Schon 2020 werden zwei Millionen qualifizierte Köpfe in unserem Land fehlen – mit gravierenden Konsequenzen für die Wirtschaft und unser Innovationspotenzial. Bereits heute können 100.000 Stellen im naturwissenschaftlich-technischen Bereich nicht besetzt werden. Gerade einmal gut 350 qualifizierte Spezialisten kamen in den letzten beiden Jahren nach Deutschland.

Der Wirtschaftsrat fordert deshalb eine weitere Öffnung des Arbeitsmarktes durch:

  • Absenkung der Mindesteinkommens-Schwelle für Höherqualifizierte von 66.000 auf 40.000 Euro. CDU-Bundesvorstandsmitglied Armin Laschet hat mit dieser Forderung Recht!
  • Gezielte Steuerung qualifizierter Zuwanderung anhand gewichteter Kriterien.
  • Positivliste von Berufen, bei denen ausländische Fachkräfte sofort eingestellt werden können – hier steht Bundesministerin von der Leyen in der Pflicht

Liebe CDU, Lieber Herr Steiger: Ihre Ansätze sind sehr Lobenswert gehen aber an der Realität deutlich vorbei. Sie sagen, dass die Wirtschaft brummt, diese Aussage kann ich nicht bestätigen. Ich bin ständig unterwegs und höre von den Menschen dort draussen genau das Gegenteil was Sie hier geschrieben haben. Tatsache ist, dass seit Einführung der Minijobs zwar Arbeitsplätze geschaffen , aber vielmehr dadurch zunichte gemacht wurden. Viele Fachkräfte wurden dadurch „wegrationalisiert“ – zu Teuer.

Sich jetzt darüber zu beschweren das Fachkräftemangel in Deutschland herrscht, ist auch ein Mitverschulden ihrer fehlgeleiteten Politik und ein Schlag in Gesicht für jeden Bürger in diesem Land.

Bevor Sie jetzt also damit beginnen, Fachkräfte aus dem Ausland herauszufischen sollten sie zunächst damit Anfangen den Menschen die hier keine Arbeit haben, Jobs zu vermitteln. Sie können mir glauben, dass viele trotz fehlerder Qualifikationen in der Lage sind den Ansprüchen gerecht zu werden. Denn oft scheitert es daran,  dass gerade weniger qualifizierte Menschen nicht die Chance erhalten sich zu beweisen, weil bereits vor dem ersten Gesprach beim Personalleiter ihre Unterlagen aus Mangel eben dieser fehlerder Qualifikationen in den Papierkorb landen.

Ich bin mit Herzblut Patriot und deshalb werde ich gegen solche Lügenbarone wie Sie es sind mit allen mir zu Verfügung stehenden Mitteln kämpfen.

Und das lieber Herr Steiger ist Deutschland!


Verwandte Themen:

Nur Bares ist Wahres

In Untiefen ersoffen Zur Entwicklung des Arbeitsmarktes im April

Inflation in Deutschland zieht weiter an

Deutsche zahlen 15 Milliarden Euro mehr Steuern

Diskussionen

Es gibt noch keine Kommentare.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Member of The Internet Defense League

Kalender

Kategorien

Archiv

Legal Guide For Bloggers

Bloggers' Rights at EFF

Interessantes

Link Anonymizer

Independent Tests of Antiv-Virus Software

BSD Aktuell

Hacker News

Blog Stats

  • 260,215 hits

Haftungsausschluss

disclaimer

%d Bloggern gefällt das: