$>
you're reading...
Gesellschaft, Umwelt, Veranstaltung

Atomkraft Schluss! – Demo in Mainz und Perl am 28. Mai


Atomkraft: Schluss!

Die Reaktorkatastrophe von Fukushima hat erneut gezeigt: Atomkraft ist unbeherrschbar und birgt ein tägliches, tödliches Risiko. Hunderttausende gehen deshalb in diesen Monaten bundesweit auf die Straße und fordern entschieden den Atomausstieg. Die Bundesregierung aber will erst im Juni beschließe, welche Konsequenzen sie aus Tschernobyl und Fukushima  zieht – offiziell auf Basis eines Sicherheitschecks aller AKWs. Doch in Wahrheit wird der öffentliche Druck bestimmen, ob jetzt endlich Schluss mit der gesamten Atomindustrie ist,  ob die acht derzeit abgeschalteten Reaktoren endgültig stillgelegt werden und wie schnell ihnen die restlichen folgen.

Unsere Chance, den Ausstieg durchzusetzen, war noch nie so groß. Am 28. Mai finden, erstmals am gleichen Tag, Großdemonstrationen in etwa 20 Städten bundesweit statt. Wir wollen jetzt  mit zigtausenden Menschen ein kraftvolles Signal an die Regierung senden. Nach Fukushima gibt es nur noch eine Richtung, und die heißt: Alle AKWs abschalten – jetzt und endgültig! Die Zukunft liegt bei den Erneuerbaren Energien, gemeinsam mit Energieeffizienz und Energiesparen.

Kommen Sie zur Großdemonstration in Mainz, zur Demo nach Koblenz oder zum Festival nach Landau und protestieren Sie jetzt mit!

Ablauf der Demo in Mainz

12.15 Uhr: Start des Sternmarsches von den vier Punkten:

  •  Ost: ab Bahnhof Mainz-Kastel
  •  Nord: ab Neustadt (Bismarckplatz)
  •  West: ab Uni-Campus (Haus Mainusch)
  •  Süd: ab Bahnhof Mainz Römisches Theater

Auftakt:

13.00 Uhr: Auftaktkundgebung am Hauptbahnhof Mainz (Bahnhofsvorplatz)

Abschlusskundgebung: 

ca. 14:30 Uhr: Abschlusskundgebung mit Musikbühne und Infoständen am Gutenbergplatz (Staatstheater)

Redner:

– BUND (Klaus Brunsmeier, Stellv. BUND-Bundesvorstand)
– IPPNW (Dr. Annette Bänsch-Richter-Hansen)
– Greenpeace (Eckehart Hess)
– DFG-VK (Rüdiger Schilp)
– Attac/Transition Town Mainz (Dr. Bruno Kern)
– IG Metall (Armin Groß)
– Kritisches Kollektiv (Bernd Oliver Sünderhauf)
– X-tausendmal quer

Musik:

Heinz Ratz und „Strom & Wasser“

Alle Infos (auch zur Anfahrt) unter www.anti-atom-demo.de

Plakat zum Download fürs Internet (150 kB) hier.

Plakat zum Download für Ausdrucke (700 kB) hier.

Ansprechpartner vor Ort

Organisation und Pressekontakt:

Michael Ullrich (BUND Rheinland-Pfalz)
Mail: anti-atom-mainz(at)bund-rlp.de

http://www.bund-rlp.de/themen_projekte/klima_energie/atomkraft/demo_28_mai_2011_in_mainz/

AUFRUF ZUR GROßDEMO IN PERL

Bitte Kerzen oder Taschenlampen mitbringen!

S.v.p. apportez bougies ou lampes de poche!       

die Bi Cattenom Non Merci unterstützt die in 21 Städten stattfindenen dezentralen Demos ebenso am 28.05 im Kreisverkehr Dreiländereck in Perl ab 18:00.

 Heute in sechs Wochen läuft das Moratorium aus. Schon in den nächsten Tagen und Wochen wird sich die Bundesregierung in zwei Fragen entscheiden: Wie viele AKW werden jetzt endgültig stillgelegt? Und wie lange werden die anderen noch am Netz bleiben, obwohl auch deren Risiko unbeherrschbar ist?

 Derzeit machen täglich neue Gerüchte die Runde, was die Bundesregierung da ausheckt: Restlaufzeiten mit festem Enddatum statt Reststrommengen mit Übertragbarkeit? Oder eine Mischform? Alle alten AKW bleiben aus? Oder werden Biblis B und Esenshamm doch wieder hochgefahren? Und die anderen? Neuste Gerüchte besagen, sie sollen alle noch bis 2018 laufen und dann nach und nach bis 2022 stillgelegt werden, möglicherweise mit abgeschwächten Sicherheitsauflagen. Doch noch ist nichts entschieden. Das alles sind Optionen, die jetzt mal versuchshalber veröffentlicht werden, um die Reaktionen zu testen. Und wir werden reagieren, denn uns reichen weder einige runtergefahrene Schrottreaktoren noch Restlaufzeiten bis ins nächste Jahrzehnt.

Der 28. Mai mit Großdemonstrationen in 21 Städten, u.a. in Mainz und Koblenz ist der Tag, an dem wir AtomkraftgegnerInnen der Bundesregierung mit auf den Weg geben: „Schluss mit der Atomkraft! Und zwar jetzt!“ Ach übrigens: Seit Montag sind elf AKW vom Netz (Moratorium und Revision). Da waren nur noch sechs Reaktoren in Betrieb.

Die Katastrophe von Fukushima hat bei der Regierung in Tokyo einen Sinneswandel ausgelöst: Statt auf noch mehr Atomkraft setzt sie nun auf erneuerbare Energie. Japan scheint aus der nuklearen Katastrophe gelernt zu haben.

Die Ethikkommission empfiehlt den Atomausstieg bis 2021und ist sich sicher: In spätestens zehn Jahren kommt Deutschland ganz ohne Kernenergie aus. Die alten AKW sollen schon jetzt abgeschaltet bleiben.

Für das AKW Cattenom wurde für Kühlturm drei die Laufzeitverlängerung für weitere 10 Jahre erteilt und am 04. Mai haben die Franzosen und Engländer erklärt, dass sie die „Stresstests“ nicht im vollem Umfang durchführen wollen.

Perl befindet sich unmittelbar an der Luxemburgisch – Französischen Grenze und ist nur 12 km vom AKW Cattenom entfernt. Wir wollen nicht nur in Deutschland die Schliessung aller AKWs erreichen, sondern ebenso grenzüberschreitend. Wir sind der Meinung, dass die grenzüberschreitende Arbeit ein wichtiger Aspekt zum endgültigen Ausstieg aus der Atomenergie ist und das wir gemeinsam endlich europäisch denken und handeln. Wenn in Frankreich, in Tschechien oder in einem anderen unseren Grenzen nahe oder ferner gelegenen Land ein Störfall vorkommt, sind wir alle, siehe Tschernobyl, ja selbst durch Fukushima betroffen. Wir machen keinen Halt vor Grenzen, denn die radioaktive Verseuchung macht ebenso keinen Halt davor. Im Falle eines Supergau des AKW Cattenom, wären drei EU Staaten, eine Großregion unmittelbar davon betroffen, das Land Luxemburg wäre nicht mehr bewohnbar, große Teile des Saarlandes sowie Frankreich ebenso.

Wir wollen hier in Perl, so kurz vor der Entscheidung der Bundesregierung, über die endgültige Abschaltung der AKWs und die Laufzeitverlängerung, die Breite und Kraft des Protestes der Anti Atom Bewegung nochmals über die Grenzen hinaus laut werden lassen.

Unserens Erachtens ist Europa das Wert und es ist es Wert, dass wir uns alle gemeinsam Europaweit für den Ausstieg aus der Atomenergie sowie für den Ausbau erneuerbarer Energien engagieren.

Erscheint zahlreich, lasst uns starke Zeichen für den Ausstieg aus der Atomenergie und den Einstieg in erneuerbare Energien ohne Grenzen setzen.
Venez nombreux, posons des signes forts pour la sortie du nucléaire et pour l’entrée des énergies renouvelables sans frontières!

ATOMKRAFT NEIN DANKE – ERNEUERBARE JA BITTE

NUCLÉAIRE NON MERCI – RENOUVELABLES OUI MERCI

______________________________________________________

BUSTRANSFER

Organisieren Sie Buss-Fahrgemeinschaften oder Fahrgemeinschaften. Melden Sie sich bitte spätestens bis zum 20.05.11 unter dem Betreff:

Buss- Fahrgemeinschaften bei: cattenom-non-merci@online.de  

BUND SAAR

organisiert Bustransfer ab Saarbrücken; mit Zwischenstopp in Saarlouis

Anmeldungen, Kontakt, weitere Infos: Herr Martin Kornbrust

kornbrust.bund-saar@gmx.de

______________________________________________________

– Für sporadische musikalische Einlage sorgt:

– Sigi Becker

______________________________________________________

Schliessen Sie sich als Person/en oder mit ihrer Gruppe, Initiative, Organisation, Gemeinschaft oder Partei der Demo an, unterstützen Sie die Demo mit dem Aufruf sowie Ihrer Teilnahme. Bitte melden Sie sich bis zum 25.05.11 unter dem Betreff:

Demo 28.05.11 bei: cattenom-non-merci@online.de

 Folgende Gruppen, Initiativen, Organisationen, Gemeinschaften, Parteien haben sich entschlossen an der Demo teil zu nehmen und unseren Aufruf zu unterstützen:

– SPD Perl & Mettlach

Herr Alexander Schirrah sowie Hans – Joseph Uder

http://www.gv-mettlach.spd-merzig-wadern.de/

http://www.spd-perl.de/

– Grüne Rheinland – Pfalz (LV & KV)

Frau Stephanie Nabinger

http://www.gruene-trier-saarburg.de/

– Nabu Mettlach

Herr Jakob Backes

– BUND Saar

Michael Grittmann; stellv. Landesvorsitzende des BUND Saar

 http://www.bund-saar.de/

 http://www.cattenom-non-merci.de/

Weitere Infos: http://anti-atom-demo.de/start/aktionsorte/weitere-orte/

Diskussionen

Es gibt noch keine Kommentare.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Member of The Internet Defense League

Kalender

Kategorien

Archiv

Legal Guide For Bloggers

Bloggers' Rights at EFF

Interessantes

Link Anonymizer

Independent Tests of Antiv-Virus Software

BSD Aktuell

Hacker News

Blog Stats

  • 262,591 hits

Haftungsausschluss

disclaimer

%d Bloggern gefällt das: