$>
you're reading...
Lebensstil, Politik, Revolution

Libyen: Vergewaltigung als Kriegswaffe


UNO-Chefermittler Luis Moreno-Ocampo wirft dem Regime von Muammar el-Gadafi vor, dass es mit sexuellem Missbrauch von Frauen der Opposition wütet. Offenbar wurde sogar massenweise Viagra gekauft, „um die Möglichkeit der Vergewaltigung zu fördern“.

 

Symbolbild: SN/AP/dapd/Abd

„Erst fesselten sie meinen Ehemann, dann vergewaltigten sie mich vor seinen Augen, schließlich erschossen sie ihn.“ Hunderte Aussagen von Frauen aus jenen Städten, in denen die Soldaten des libyschen Diktators Muammar el-Gadafi wüteten, nähren den Verdacht, dass der Tyrann den sexuellen Missbrauch gezielt als Kriegswaffe einsetzt. Die libysche Ärztin Siham Sergewa, die sich um traumatisierte Kriegsflüchtlinge kümmert, hat viele dieser Fälle dokumentiert und das Material dem Internationalen Strafgerichtshof in Den Haag übergeben.

Der Chefermittler des Tribunals, Luis Moreno-Ocampo, will Gadafi deswegen nun auch wegen Anstiftung zur Massenvergewaltigung anklagen. Moreno-Ocampo beantragte bereits beim Gericht einen internationalen Haftbefehl gegen Gadafi, seinen Sohn Saif el-Islam und Geheimdienstchef Abdullah el-Senussi wegen Massakern an der Zivilbevölkerung, der Verschleppung von Oppositionellen und systematischer Folter. Es gebe Informationen, dass es „in Libyen eine Strategie ist, jene zu vergewaltigen, die gegen das Regime waren“, sagte Generalstaatsanwalt Moreno-Ocampo bei der UNO in New York.

Terror gegen Familien

Dazu gesellten sich Hinweise, „dass Gadafi dies entschied“. Offenbar habe das Regime massenweise Viagra gekauft, „um die Möglichkeit der Vergewaltigung zu fördern“.

Nach Erkenntnissen der Ärztin Siham Sergewa, die in Flüchtlingslagern an der tunesischen und ägyptischen Grenze mit tausenden libyschen Frauen sprach, gab es Massenvergewaltigungen in fast allen Orten, in denen Gadafis Truppen gegen die Opposition kämpften. „Sie benutzen die Vergewaltigung auch, um Familien und ganze Dorfgemeinschaften zu terrorisieren.“ Die Opfer seien oft deprimiert, wollten sterben oder seien verstoßen worden. Viele schwiegen aus Angst. Auch zwei Gadafi-Soldaten, die in der Stadt Misrata von den Rebellen gefangen genommen wurden, berichteten dem britischen Sender BBC vom Massenmissbrauch: „Die Offiziere nahmen die Mädchen mit nach oben. Als sie fertig waren, wurde uns befohlen, die Mädchen ebenfalls zu vergewaltigen.“ Wer sich geweigert habe, sei geschlagen worden. Die Kommandeure hätten ihre Soldaten zu diesen Verbrechen angestiftet: „Für jede Frau, die ihr missbraucht, bekommt ihr Geld von uns.“

Ärzte aus der im Osten liegenden Stadt Aschdabija hatten schon im März berichtet, dass Gadafis Truppen Anhängerinnen der Opposition verschleppten und schändeten. In den Jackentaschen toter Gadafi-Soldaten habe man Viagra-Pillen gefunden, sagten die Mediziner. „Wir werden alle Frauen, welche für die Opposition sind, holen und vergewaltigen“, hatten Gadafis Militärs unverblümt gedroht. Vor laufenden Kameras hatte eine 29-jährige Libyerin aus der Oppositionshochburg Bengasi ausländischen Journalisten in der libyschen Hauptstadt Tripolis berichtet, dass sie an einem Kontrollposten des Militärs entführt und dann von 15 Männern nacheinander missbraucht worden sei.
Gadafis Geheimpolizisten zerrten die Frau daraufhin gewaltsam aus dem Hotel und nahmen sie fest. Nach internationaler Vermittlung konnte die junge Frau das Land aber verlassen. Sie befindet sich in der Obhut des UNO-Flüchtlingshilfswerks (UNHCR).

http://www.salzburg.com/online/homepage/aktuell/Libyen-Vergewaltigung-als-Kriegswaffe.html?article=eGMmOI8V57ZYnZzel5uKC0UB9IZFmk4mRGbTCNc&img=&text=&mode=

 

Terrorist – Terrorist – Terrorist – 

Wer ist denn hier der Terrorist, sie pöbeln und machen Front gegen Menschen die für ihre Freiheit und Gerechtigkeit kämpfen. Vergewaltigen Frauen weil es ihnen Spaß macht, oder nicht? Wer macht das denn auf Befehl? Nein liebe Leute diese vom tyrannischen Staat genehmigten Terroristen haben ihren Spaß solche Grausamkeiten zu tätigen. Sie töten ihre Kinder, Misshandeln ihre Männer und rotten ganzen Familienstammbäume aus. Für diese staatlichen Terroristen ist der Mensch ein stück Vieh das geschlachtet werden muss. Das aller schlimmste ist aber, wenn alles Vorbei ist, dann Gaukeln sie die vor der beste Freund zu sein. Sie mischen sich unbehelligt in die Gesellschaft und belügen und betrügen dich. Die Medien außerhalb des Geschehens spielen dabei noch mit, keine Grausamkeiten die an das libysche Volk gemacht werden, sind in den Medien zu sehen. Aus Jugendschutzgründen oder will man den Menschen hier die Gräueltaten nicht zumuten? ABER genau das muss gezeigt werden, damit Empörung auf der ganzen Welt stattfinden kann. Niemals hat jemand oder eine Regierung den Massen stand gehalten. Wenn die ganze Welt aufsteht und für Freiheit und Gerechtigkeit eintritt, dann wird die letzte dunkle Seele auf diesem Planeten zwangsläufig verschwinden! -sem

Diskussionen

Es gibt noch keine Kommentare.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Member of The Internet Defense League

Kalender

Juni 2011
M D M D F S S
« Mai   Jul »
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
27282930  

Kategorien

Archiv

Legal Guide For Bloggers

Bloggers' Rights at EFF

Interessantes

Link Anonymizer

Independent Tests of Antiv-Virus Software

BSD Aktuell

Hacker News

Blog Stats

  • 260,074 hits

Haftungsausschluss

disclaimer

%d Bloggern gefällt das: