$>
you're reading...
Gesellschaft, Politik, Veranstaltung, Wirtschaft, Wissenschaft

Die Bilderberg Gruppe in der Schweiz – über Lügenbarone und Korruption


Alexander Benesch Interview vor dem Hotel Suvretta, dem Austragungsort des Bilderberg treffens 2011 am 11. Juni in St. Moritz / Schweiz
http://www.infokrieg.tv

– Über 50% des Weltvermögens gehört den 120 Bilderbergern und Partnern

– Sie diktieren was in der Weltwirtschaft gerade Aktuell ist und was nicht

– Sie überhäufen uns mit Arbeit und niedrigen Lohn um unseren Widerstand zu brechen

– Mit künstlichen Aufmachern (Falschinformationen) beinflussen Sie andere Länder und Völker

– Je länger du arbeitest, je weniger du kriegst, desto geringer wird dein Widerstand und schneller dein Tod

– Ihr Ziel ist es die Wirtschaft, Wissenschaft und Finanzwelt zu Lenken für ein angenehmes Leben. Das Volk bleibt auf der Strecke, und das ist denen egal.

Geheimtreffen mit ungebetenen Zaungästen

Bei der sonst so abgeschirmten elitären Bilderberg-Konferenz mit Persönlichkeiten aus Politik, Wirtschaft, Adel, Medien und Forschung werden erstmals Proteste erwartet. Die Aktivisten organisieren sich auf zwei Internetseiten.

Der Elite-Zirkel Bilderberg hat dieses Jahr nach St. Moritz geladen.

Der Elite-Zirkel Bilderberg hat dieses Jahr nach St. Moritz geladen.
Foto: dpa

Es ist wie in jedem Jahr, und doch ist es anders. Der Lenkungsausschuss des Elite-Zirkels „Bilderberg“ hat geladen, und handverlesene Funktionsträger aus den westlichen Demokratien machen sich auf den Weg. Wie seit mehr als 50 Jahren treffen sich auch in diesem Jahr Persönlichkeiten aus Politik, Wirtschaft, Adel, Medien und Forschung zu einer dreitägigen Konferenz hinter verschlossenen Türen.

Wie in den vergangenen Jahren hat die Gruppe gleich ein ganzes Hotel gemietet, um bei ihrem Treffen ungestört zu. Benannt ist das Treffen nach dem niederländischen Hotel de Bilderberg, in dem das Treffen 1954 zum ersten Mal stattfand.

Die Machtelite ist gerne unter sich, wenn sie beispielsweise über die „Europäische Union und die Krise des Euros“ redet oder der Frage nachgeht, ob „die Finanzreformen Fortschritte machen“. Zwei Themen, die im vergangenen Jahr auf der Agenda standen.

Doch dieses Mal, wenn die „Bilderberger“ vom 9. bis 12. Juni im schweizerischen St. Moritz zusammenkommen, ist die Aufmerksamkeit größer: Seit Tagen berichtet die Schweizer Presse über die „Geheimkonferenz“, die nun nicht mehr so geheim ist. Die Lokalzeitung Engadiner Post, die auch in St. Moritz erscheint, fragt beispielsweise, ob für die Dauer der Konferenz Auswirkungen auf das Dorfleben zu erwarten seien.

Teilnehmer
An den Konferenzen haben in den vergangenen Jahren unter anderem folgende Deutsche teilgenommen: Olaf Scholz (SPD), Otto Schily (SPD), Eckhart von Klaeden (CDU), Guido Westerwelle (FDP), Josef Ackermann (Vorstandsvorsitzender Deutsche Bank).

 

Denn es gibt atmosphärische Störungen. Ein Bündnis von Bilderberg-Kritikern hat angekündigt, während des Treffens vor Ort zu demonstrieren. Laut Angaben der Engadiner Zeitung könnten gut 1000 Personen erwartet werden, die sich im Internet zusammengeschlossen haben. Vor allem um die Aktivistenseite wearechange.ch und den Polit-Blog Alles Schall und Rauch formiert sich seit längerem eine Gegenöffentlichkeit, die in den Treffen eine Gefahr für die Demokratie sieht.

Auch die Schweizer Jungsozialisten haben auf ihrer Internetseite Proteste angekündigt. Auf dem Dorfplatz von St. Moritz wollen die Jusos ein Manifest mit dem Titel „Gegen Scheindemokraten und Marktradikale – Für echte & transparente Demokratie!“ verlesen. Die Schweizer Jusos gehen davon aus, dass bei den Bilderberg-Konferenzen„politische und wirtschaftliche Weichen für Deregulierung und Ausbeutung gestellt“ werden.

http://www.fr-online.de/politik/geheimtreffen-mit-ungebetenen-zaungaesten/-/1472596/8537040/-/index.html

Der größte Teil unserer geliebten „Stream Medien“ hat  nichts besseres zu tun, als nichts darüber zu berichten. Auch hier spielt der Einfluß der Bilderberger eine wichtige Rolle. Diese großen Zeitungen und Informationsportale sind mit deren Hilfe gewachsen. Man kann sich also denken das man die Hand die einen füttert nicht abhackt. Schämt euch!  

LINKS:

BBC’s Disinfo Piece: “Bilderberg mystery: Why do people believe in cabals?”

Diskussionen

Ein Gedanke zu “Die Bilderberg Gruppe in der Schweiz – über Lügenbarone und Korruption

  1. Leider kann ich mit meinem gedrosselten Surf-Stick mir die Videos nicht anschauen, habe aber den Beitrag von dir und der FR gelesen.

    Wenn Du meinen Hacker-Beitrag gelesen hast, dann weißt Du ja sicher, wie ich über so ‚bescheidene‘ Ansätze wie ANONYMOUS denke und wie man echte Demokratie zurückerobern kann. Es liegt doch in erster Linie an UNS selbst, wenn nichts geschieht.

    Es gibt viele Möglichkeiten (http://freies-in-wort-und-schrift.info/2011/06/11/kein-aufruf-zu-einer-straftat-sondern-nur-eine-ffentliche-berlegung/), diesen Herrschaften gehörig in die Suppe zu spucken. Niemand von denen wird ewig leben und mitnehmen kann auch keiner was, was außer der Gier, auch der Machtgier treibt diese Schmarotzer eigentlich an?

    Wenn WIR nichts tun, dann haben wir aber auch kein Recht, uns aufzuregen, denn dann haben WIR unsere Köpfe wirklich nur, damit es nicht in den Hals regnet.

    Verfasst von AlterKnacker | Juni 12, 2011, 5:58 pm

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Member of The Internet Defense League

Kalender

Juni 2011
M D M D F S S
« Mai   Jul »
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
27282930  

Kategorien

Archiv

Legal Guide For Bloggers

Bloggers' Rights at EFF

Interessantes

Link Anonymizer

Independent Tests of Antiv-Virus Software

BSD Aktuell

Hacker News

Blog Stats

  • 262,743 hits

Haftungsausschluss

disclaimer

%d Bloggern gefällt das: