$>
you're reading...
Datenschutz, Politik

Berliner Polizei wertet deutlich mehr Handydaten aus


Ich denke dass das hier kein Einzelfall ist, man sollte mehr Aufmerksamkeit auf solche Praktiken setzen. Wahrscheinlich ist denen der Datenschutz völlig egal.

Die Berliner Polizei hat in den vergangenen Jahren deutlich mehr Handydaten ausgewertet, als bislang angenommen. Das zeigen die Zahlen des Polizeipräsidiums, die dem Tagesspiegel (Mittwochausgabe) vorliegen. Allein 2011 sind in der Hauptstadt in 541 Verfahren die Verbindungsdaten von einer oder mehrerer Funkzellen abgefragt worden. Wie viele Telefonverbindungen oder SMS registriert worden sind, ist nicht bekannt. Pro Abfrage werden je nach Tageszeit oft mehr als zehntausend Verbindungen gespeichert. Fest steht, dass die Zahl der Funkzellenanfragen insgesamt steigt, 2010 waren es in Berlin 366, 2009 noch 355.

Mehr beim Tagesspiegel

Pressekontakt:
Der Tagesspiegel
Chef vom Dienst
Thomas Wurster
Telefon: 030-29021 14013
E-Mail: cvd@tagesspiegel.de

Creative Commons LizenzvertragDieses Werk bzw. Inhalt steht unter einer
Creative Commons Namensnennung 3.0 Unported Lizenz.

Diskussionen

Es gibt noch keine Kommentare.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Member of The Internet Defense League

Kalender

Februar 2012
M D M D F S S
« Dez   Mrz »
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
272829  

Kategorien

Archiv

Legal Guide For Bloggers

Bloggers' Rights at EFF

Interessantes

Link Anonymizer

Independent Tests of Antiv-Virus Software

BSD Aktuell

Hacker News

Blog Stats

  • 260,073 hits

Haftungsausschluss

disclaimer

%d Bloggern gefällt das: